SKiBB - Sprache und Kommunikation in der Beruflichen Bildung
SKiBB - Sprache und Kommunikation in der Beruflichen Bildung

Konferenzen und Tagungen

Die 21. Hochschultage Berufliche Bildung vom 15.-17. März 2021 an der Universität Bamberg werden angesichts der aktuellen Corona-Pandemie auf März 2022 verlegt.

 

 

Sprachliche Bildung von Auszubildenden zwischen Grundbildung/Alphabetisierung, DaZ/DaF und Fachkräftemangel/-sicherung

 

Fachtagung: „Sprachen“ im Rahmen der 21. Hochschultage Berufliche Bildung

                 vom 15.-17. März 2021

an der Universität Bamberg unter dem Titel
"Fachkräftesicherung – Berufliche Bildung sichert zukunftsweisende Qualifizierung, gesellschaftliche Teilhabe und Integration"

 

Den Call for Papers und weitere Informationen finden Sie folgend:

CfP_Fachtagung Sprachen
CfP_Fachtagung Sprachen.pdf
PDF-Dokument [136.1 KB]
Symposion "Betrieb als Sprachlernort" im Rahmen des GAL-Kongresses 2020
 
"Sprache(n) bilden. Arbeit mit und an Sprache(n) in institutionellen und außerinstitutionellen Kontexten",
 

08.-11.09.2020 an der Ruhr-Universität Bochum

Leitung: Isa-Lou Sander, Christian Efing (Bergische Universität Wuppertal), Paweł Szerszeń, Przemysław Wolski (Universität Warschau)

 

 

Den CfP finden Sie im Anhang:

CfP Betrieb als Sprachlernort_GAL 2020
CfP__Betrieb als Sprachlernort_GAL 2020.[...]
PDF-Dokument [49.7 KB]

 

 

Kongress "Neue Wege in der berufsqualifizierenden Sprachförderung"

am 2. März in Frankfurt am Main

 

Spannende Fragen stehen bei dieser von der GFFB gGmbH in Kooperation mit der Ludwig-Maximilians-Universität München und der IHK Frankfurt am Main organisierten Konferenz im Mittelpunkt, beispielsweise: Welche Methodik und Didaktik sind erforderlich, um unterschiedliche Zielgruppen der berufsqualifizierenden Sprachförderung passgenau zu erreichen?

Inwiefern können digitale Lernmedien dazu beitragen, einen motivierenden Spracherwerb zu ermöglichen?

Wie kann es gelingen, die wichtige Ressource Mehrsprachigkeit in pluralen Gesellschaften als Chance zu verstehen und entsprechend zu nutzen?

Und welche neuen Strategien verfolgen Politik und Wirtschaft in Bund und Ländern, um die beruflichen Chancen zugewanderter Menschen mit eingeschränkten Sprachkenntnissen zu verbessern?

 

Weitere Informationen:

https://www.gffb.de/angebote/berufsintegrierte-sprachfoerderung/kongress-berufliche-sprachfoerderung-2.html

 

 

Das Tagungsprogramm der Sektion "Fachkommunikationsforschung" des XIV. Kongresses der Internationalen Vereinigung für Germanistik (IVG) in Palermo vom 26.7.-2.8.2020 zum Thema „Wege der Germanistik in transkulturellen Perspektiven“ (http://ivg2020.unipa.it/) ist erschienen:

IVG 2020 Zeitplan für Sektion C1 Fachkommunikationsforschung (aktualisiert)
IVG 2020 Zeitplan für Sektion C1 Fachkom[...]
PDF-Dokument [140.3 KB]

 

 

 

XIV. IVG‐Weltkongress

 

Wege der Germanistik in transkulturellen Perspektiven

Palermo (26. Juli – 2. August 2020)

 

Sektionsankündigung

Sektion: Fachkommunikationsforschung

Leitung: Prof. Dr. habil. Sambor Grucza, Universität Warschau (IVG‐Ansprechpartner)

sfgrucza@uw.edu.pl

Prof. Dr. Thorsten Roelcke, Technische Universität Berlin

roelcke@tu‐berlin.de

Prof. Dr. Zhao Jin, Tongji Universität, Shanghai

zhaojin@tongji.edu.cn

Koordination: Dr Alicja Sztuk, Universität Warschau

Dr. Kristina Pelikan, Technische Universität Berlin

fkf.ivg.2020@gmail.com

 

Weitere Informationen:

IVG 2020 Sektion FKF - CfP.pdf
PDF-Dokument [129.1 KB]

Aktuelles

Ausschreibung zur Förderung von Entwicklungsvorhaben im Bereich der arbeitsorientierten Alphabetisierung und Grundbildung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Einreichungsfrist: spätestens 06.11.2020

Die 21. Hochschultage Berufliche Bildung vom 15.-17. März 2021 an der Universität Bamberg werden angesichts der aktuellen Corona-Pandemie auf März 2022 verlegt.

 

Fachtagung: "Sprachen"

im Rahmen der 21. Hochschultage Berufliche Bildung unter dem Titel:

"Fachkräftesicherung – Berufliche Bildung sichert zukunftsweisende Qualifizierung, gesellschaftliche Teilhabe und Integration"

 

15.-17. März 2021

an der Universität Bamberg

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Prof. Dr. Christian Efing